Achtung!
Sie haben JavaScript nicht aktiviert.
Teile dieser Website funktionieren deshalb nicht wie vorgesehen.
Home < Kontakt / Betriebsrat
Kontakt
> Zur Betriebsrats-Website
Georg Gappmayer
Betriebsratsvorsitzender
Mobil: 0650/7986111

Ralf Halk
BRV-Stellvertreter
Mobil: 0650/7784899

Maria Ferner
Sekretariat
Tel. Büro: 0650/8488189

Betriebsratsbüro Musikum
Kirchengasse 11
5580 Tamsweg
> betriebsrat@musikum.at
Warum ist eine gewählte Vertretung wichtig?

Betriebsrätinnen und Betriebsräte vertreten die Interessen der ArbeitnehmerInnen im Betrieb. Das bringt in guten und in schlechten Zeiten Vorteile für die Beschäftigten. Viele Regelungen, wie beispielsweise Betriebsvereinbarungen, die bessere Rahmenbedingungen für die Beschäftigten schaffen, sind ohne Betriebsrat überhaupt nicht möglich.

Bei Verhandlungen stehen sich immer stärkere und schwächere PartnerInnen gegenüber, wobei der Arbeitgeber im Arbeitsverhältnis die stärkere Position hat. Ihre Interessen kann die Belegschaft nur dann durchsetzen und wahren, wenn sie sich organisiert. Durch die im Arbeitsverfassungsgesetz verankerte Wahl von BetriebsrätInnen ist die betriebliche Mitwirkung und Mitbestimmung gewährleistet.

> Der Betriebsrat am Musikum übernimmt vielfältige Aufgaben zur Wahrung unserer Arbeitsplätze, unserer Unternehmenskultur und einem guten Betriebsklima. Gerade in der dislozierten Situation unseres Betriebes ist das „Brückenbauen“ zwischen allen Sprengeln und allen Kollegen wichtig, damit wir ein Team und ein Musikum bleiben.

„Nette Kollegen helfen am besten bei Stress am Arbeitsplatz“
Aus dem „Stressreport Deutschland 2012“ geht hervor, dass fast jeder Fünfte über wachsenden Stress am Arbeitsplatz klagt. Die große Mehrheit der Befragten gab aber auch an, dass nette Kollegen und ein gutes Betriebsklima helfen, große Belastungen zu bewältigen.
Die gute Stimmung innerhalb des Kollegiums zu fördern, betrachtet der Betriebsrat am Musikum als zentrale Aufgabe.
Damit die Kommunikation zwischen Unternehmensführung und Betriebsrat trotz unterschiedlicher Standpunkte stets konstruktiv bleibt, wurde nach der BR-Wahl 2010 folgende Vereinbarung getroffen:

> Zusammenarbeit zwischen Unternehmensführung und Betriebsrat

19.12.2016 · Günter Schaufler · Musikum Landesdirektion
Salzburg - Land / Stadt / Gemeinden